Klimacamp Leipziger Land geht zu Ende

Das Klimacamp Leipziger Land 2021 geht zu Ende. Nach vier Tagen Aufbau, fünf Tagen Bildungsprogramm, tollen Konzerten und Vernetzungstreffen und einer kraftvollen Abschlussdemo sind nun die letzten Zelte abgebaut.

Das Klimacamp Leipziger Land hat damit in diesem Jahr einen inhaltlichen Turn geschafft: Während Pödelwitz als Ort der Transformation nun weiter existieren kann, haben wir als Orgakreis uns dieses Jahr dem Thema Flufhafen Leipzig/Halle gewidmet. Diese neue thematische Ausrichtung ändert jedoch nichts an unseren antikapitalistischen, feministischen und basisdemokratischen Überzeugungen: Wir kämpfen weiter um Klimagerechtigkeit!

Das Bildungsprogramm und die Beiträge auf der Abschlussdemo haben gezeigt, dass der #LEJ viele Kämpfe intersektional verbindet und somit ein Kristallisationspunkt der Klimabewegung ist:

1. Der Flughafen Halle/Leipzig ist Ort von Massenabschiebungen und zeigt vor Ort das rassistische Grenzregime der Festung Europa. Wir haben daher stark gemacht, dass Abschiebungen gestoppt werden und Grenzen radikal geöffnet werden müssen.

2. Der Flughafen Halle/Leipzig zeigt das kapitalistische Wachstumsparadigma auf, verkörpert durch die DHL: Wir kämpfen für eine Postwachstumsgesellschaft, in der sich Menschen frei bewegen dürfen, #bullshitflüge aber gestoppt werden und wir lokal und suffizient produzieren, was wir für ein Gutes Leben brauchen. Wir stehen für einen Stopp der Ausbeutung von Vielen auf Kosten weniger.

3. Der Flughafen Halle/Leipzig soll ausgebaut werden. Gemeinsam mit den Bürger*innen-Initiativen und #CancelLEJ fordern wir: Rückbau statt Ausbau! Der Flughafenausbau muss verhindert werden, es braucht Nachtflugverbote und eine massive Reduktion des Flugverkehrs, hier und überall. Für Mobilitätsgerechtigkeit.

Flugverkehr ist bisher innerhalb der Klimabewegung eher ein Randthema gewesen, auch wenn insgesamt die Verkehrswende immer mehr in den Fokus rückt, wie nun die IAA-Proteste zeigen. Das Klimacamp Leipziger Land kann erst ein Anfang sein, um antirassistische und Klimagerechtigkeitskämpfe noch stärker zusammenzudenken und in den Fokus zu rücken.

Wir kommen wieder!

#cancelLEJ