Abschlussdemo am 4. September: UMBAU STATT AUSBAU – LEJ ZUM SICHEREN HAFEN

Kraftvolle Demo – massive Polizeipräsenz

Am 4. September haben wir mit einer kraftvollen Rad- und Latsch-Demo gezeigt, dass wir die Themen des Klimacamps Leipziger Land auch zum Ort des Geschehens tragen. Der Flughafen Leipzig/Halle ist Tatort von Abschiebungen, Mobilitätsungerechtigkeiten und Klimaverbrechen. Wir haben uns mit 150 Menschen dagegen gestellt und waren laut!

Auch massive Polizeipräsenz mit quasi eins-zu-eins-Betreuung hat uns nicht davon abgehalten, Präsenz zu zeigen. Im Gegenteil! Dass die Cops so massiv DHL und Mitteldeutsche Flughafen AG beschützen, hat uns gezeigt: Wir sind hier richtig! Wir kommen wieder, denn unser Ziel ist klar: #cancelLEJ!

 

Kommt mit dem Rad zur Demo am 4. September!

Das Gute Leben für Alle geht nur mit einem System Change! Was das am Flughafen bedeutet? Lärmbelästigung, Abschiebungen und den kapitalistischen (Militär-) Logistikumschlagplatz abschaffen.

Am Samstag nehmen wir Mobilitätsgerechtigkeit deshalb selbst in die Hand und ziehen mit einer kraftvollen Demo vom Klimacamp ins Zentrum Leipzigs und von dort mit Rädern oder ÖPNV weiter zum Leipziger Flughafen und an die Pforten von DHL.

Folgende Gruppen werden bei der Demo dabei sein:
– Am Boden bleiben
– Leipzig bleibt friedlich
– Protest LEJ
– Cancel LEJ
– Aktionsbündnis gegen Flughafenausbau LEJ
– Klimacamp Leipziger Land

Seid dabei und stellt euch gegen den Ausbau des Flughafens Halle/Leipzig!

Wann & Wo: Samstag, 4. September, 11 Uhr Wilhelm-Leuschner-Platz

An der Demo könnt ihr mit dem Rad oder zu Fuß teilnehmen, es gibt zwei verschiedene Routen, die beide am Flughafen enden. Wir starten morgens gemeinsam vom Camp und fahren erst einmal zur Auftaktkundgebung. Dort ist dann der angemeldete Startpunkt der Demo.

Hier noch einmal der Ablauf, falls ihr auf dem Weg dazukommen möchtet:
11:00-11:45 Uhr Auftaktkundgebung Wilhelm-Leuschner-Platz
13:30-14:00 Uhr Zwischenkundgebung DHL-HUB
15:00-16:00 Uhr Mittagspause, Kursdorf an der Kirche
17:00-19:00 Uhr Abschlusskundgebung am Flughafen

Aktiv werden!
Wir möchten mit der Demo ein Zeichen gegen den Ausbau des Flughafens zugunsten großer Konzerne wie DHL und für die Stärkung von Menschenrechten für alle setzen! Bringt daher gelbe Boxen (DHL-Bezug) mit und schreibt eure Forderungen drauf um deutlich zu machen: Wir stellen uns gegen den Flughafenausbau und fordern eine Öffnung aller Grenzen für Menschen statt für Waren!

Am Freitag findet außerdem ein Aktionsplenum auf dem Camp statt, kommt gern dazu.

Anreise
Kommt am besten schon am Freitag aufs Camp, damit wir uns gemeinsam auf die Demo vorbereiten können. Infos zur Anreise zum Camp findet ihr hier. Bitte beachtet dabei unser Hygiene-Konzept. Abstands- und Hygieneregeln gelten selbstverständlich auch während der Demo. Für mehr Infos am Tag und zum aktuellen Geschehen könnt ihr unseren Twitter-Kanal checken.

Klimacamp? – Noch nie gehört!
Seit dem 27.8. sind wir mit dem Klimacamp Leipziger Land am Störmthaler See, um uns für mobilitätsgerechte Verhältnisse zu engagieren. Wir freuen uns sehr hier eine Vielzahl klimaaktivistischer Gruppen vor Ort zu haben, die sich für eine Mobilitätswende und Bewegungsfreiheit miteinander vernetzen, bilden und Pläne schmieden, um sich für eine gemeinsame Bewegung stark zu machen. Im lokalen Fokus steht hierbei für uns der Flughafen Leipzig/Halle. Gemeinsam mit #cancelLEJ und dem Aktionsbündnis Flughafen kämpfen auch wir gegen den Flughafenausbau und fordern einen Umbau der Mobilitätsverhältnisse.